Thringer Wald: hier entdecken Sie Thringen

Kur- u. Erholungsorte

Luftkurort Friedrichroda

Friedrichroda (mit den Ortsteilen Finsterbergen und Ernstroda ca. 7.500 EW) bietet aufgrund seiner Tal-Lage (430 - 710 m ü. NN) günstige klimatische Bedingungen und mit dem Heilwasser aus der Ludowingerquelle auch ein natürliches Heilmittel. Erster Kurgast (1837) war der Gothaer Buchhändler und Verleger Friedrich Perthes. Er empfahl den Ort begeistert weiter und in den folgenden Jahrzehnten wurde aus dem einst verschlafenen Städtchen ein Kurort mit prächtigen Villen und zahlreichen Erholungseinrichtungen. Friedrichroda war zweitgrößter Erholungsort (nach Kühlungsborn/Ostsee) der DDR. Inzwischen hat sich die Stadt zu einem Kurort mit einem breiten Gesundheits- und Freizeitangebot entwickelt.

mehr Informationen anzeigen

Infrastruktur
Parkbad- und Therapiezentrum (RAMADA Hotel),
Akut-Krankenhaus mit MVZ,
Dialysezentrum (Feriendialyse möglich),
3 Trinkbrunnen, 3 Kneipptretbecken, Kurpark, Stadtführungen, Wanderungen und Klimawanderungen, Walking und Reaktiv Walking,
ca. 2.080 Gästebetten in Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen, Ferienhäusern und Gästezimmer, Gaststätten, Cafés,
Wander-, Rad-, Reit- und Skiwanderwege, Loipen


Indikationen

Herz-, Kreislauf- und Gefäß-, Stoffwechsel-Bewegungsapparats-,chronische Atemwegs- sowie psychosomatische Erkrankungen


Veranstaltungen

Ostermarkt,
Konzerte im Bergtheater am Gottlob (Mai - September), Parksingen (Juni - August),
Cross-Triathlon (Juli),
erstes Juli- und erstes Augustwochenende wechselnde Großveranstaltungen (z. B. Jägerfest, Rosenfest im Kurpark, Musikfest im Bergtheater)
Kneipp-Naturheiltage (September),
Hubertusjagd (Oktober),
Fest zwischen den Jahren (28. - 30.12)


Touristinformation

Friedrichroda
Tourist-Information
Hauptstraße 55
99894 Friedrichroda
Telefon: 03623 33200
Fax: 03623 332029
E-Mail: info[at]friedrichroda.de
Internet: www.friedrichroda.de

Öffnungszeiten
Mo - Do 09.00 - 17.00 Uhr
Fr 09.00 - 18.00 Uhr
Sa 09.00 - 12.00 Uhr

Heilklimatischer Kurort Finsterbergen

Das Prädikat "Heilklimatischer Kurort" (seit 2003) verdankt das einstige Fuhrmannsdorf seiner Höhenlage (bis 750 m ü. NN) und dem milden Mittelgebirgsklima. Durch Finsterbergen führt keine Durchfahrtsstraße. Gleich hinter dem Ort beginnt der Thüringer Wald und bis zum Rennsteig sind es nur 4 km. Der erste Erholungsgast besuchte 1888 das ruhige Walddorf und ihm folgten Tausende. Wanderwege wurden angelegt, Logier- und Gasthäuser gebaut. Heute ist Finsterbergen Ortsteil der Stadt Friedrichroda und ein Kurort, der dank seiner weitgehend unberührten und intakten Natur, viele Möglichkeiten zur Erholung, zur Genesung und zum "Auftanken" bietet.

mehr Informationen anzeigen

Infrastruktur
Kurmittelhaus,
Klimapavillon für Frischluftliegekuren oder Heliotherapie, Kurpark "Hüllrod",
Freizeitpark und -Bad,
ca. 550 Gästebetten in Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen, Ferienhäusern und Gästezimmern, Campingplatz, Gaststätten, Wander-, Rad-, Reit- und Skiwanderwege, Loipen


Veranstaltungen
Frühkonzerte (sonntags Mai - September),
Abendblasen an der Kurpromenade (sonntags Mai - September), Frühlingsfest (Mai),
Brunnenfest (Juli),
Countryfest (August),
Herbstfest (Oktober)


Touristinformation

Finsterbergen
Tourist-Information
Rennsteigstraße 17
99894 Friedrichroda/ OT Finsterbergen
Telefon: 03623 36420
Fax: 03623 306396
E-Mail: info[at]finsterbergen.de
Internet: http://www.finsterbergen.de

Öffnungszeiten
Mo-Fr 09.00 - 17.00 Uhr

Staatlich anerkannter Erholungsort Georgenthal

Georgenthals erste Kurliste stammt aus dem Jahr 1882 und ein Jahr später wurden bereits 600 Urlauber gezählt. Eisenbahnlinie, Post, die Ansiedlung eines Arztes und natürlich die Nähe zum Thüringer Wald, waren Voraussetzung,
dass sich Georgenthal zu einem beliebten Ort für Sommerfrischler entwickelte. Anfang des 20. Jahrhunderts errichteten hier vor allem hohe Offiziere und Staatsbeamte ihre Sommervillen. Sie prägen nach wie vor das Ortsbild und brachten Georgenthal schnell den Namen "Offiziersbad" ein.

mehr Informationen anzeigen

Infrastruktur
Kurpark, Schwimmbad (Spiel und Spaßbecken, Wassersprudler u.v.m.),  ca. 275 Gästebetten
in Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen, Ferienhäusern und Gästezimmern, Gaststätten, Campingplatz
Wander-, Rad- und Skiwanderwege


Indikationen
Angebote für Blinde und Sehbehinderte,
Pension mit spezifischer Ausstattung für Blinde und Sehbehinderte,
Assistenzservice und Begleitdienst bei Veranstaltungen, Infotafeln in blinden- und sehbehindertengerechter Ausführung im Ort


Veranstaltungen
Kurkonzerte sonntags 14.30 - 16.30 Uhr (Juni - September)


Touristinformation
Georgenthal
Tourist-Information im Bürgerhaus "Thüringer Wald"
Bahnhofsraße 8
99887 Georgenthal
Telefon: 036253 469755
Fax: 036253 469814
E-Mail: info[at]georgenthal.de
Internet: http://www.georgenthal.de

Öffnungszeiten
Mo 09.00 - 14.00 Uhr
Di - Fr. 09.00 - 18.00 Uhr
April - Oktober
Sa 09.00 - 12.00 Uhr

Bad Tabarz

Die Kurtradition verdankt der Ort (ca. 4.000 EW) seiner besonderen Lage am Fuße des Großen Inselsberges (916,5 m) und dem reizmilden Klima. Bad Tabarz wurde Mitte des 19. Jahrhunderts von einem Berliner Wäschereibesitzer als idealer Ort für Sommerfrische und Erholung "entdeckt". Er baute sich eine Villa, verbrachte jeden Sommer hier, viele Unternehmer und Künstler taten es ihm gleich. Vor allem ihnen verdankt Bad Tabarz- das 1900 immerhin über drei Badeanstalten verfügte - seine elegante Bäderarchitektur aus der Gründerzeit. Das Prädikat Bad wurde Tabarz 2017 verliehen.

mehr Informationen anzeigen

Infrastruktur
2 Kurkliniken, 2 Kurparke, Erlebnisbad (Wellness & Kneipp Resort "tabbs"),
2 zertifizierte Kneipp-Betriebe, 2 Kneippkuranlagen, Terrainwege,
ca. 850 Gästebetten in Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen, Ferienhäusern und Gästezimmern, Gaststätten und Privatvermietungen,
Gaststätten, Cafés,
Wander-, Rad-, Reit- und Skiwanderwege, Loipen


Indikationen
Herz-, Kreislauf- und Gefäß-, Stoffwechsel-, Bewegungsapparats-, chronische Atemwegs- sowie psychosomatische und onkologische Erkrankungen


Veranstaltungen
Spindlerfest (Mai),
Märchenfest (Juli/August),
Downhill am Inselsberg (August),
Kurkonzerte (Mai bis September)


Touristinformation
Bad Tabarz
Tourist-Information
Lauchagrundstraße 12 a
99891 Bad Tabarz
Telefon: 036259 5600
Fax: 036259 56030
E-Mail: info[at]tabarz.de
Internet: http://www.tabarz.de

Öffnungszeiten
Mo - So 10.00 - 17.00 Uhr

Luftkurort Tambach-Dietharz

Das Bergstädtchen (ca. 4.200 EW) ist umgeben von sieben Tälern und liegt inmitten des riesigen Wandergebietes zwischen Großem Inselsberg und Oberhof. Die intakte Natur,
viel Wald, Wasser und die besonders reine Luft sind die natürlichen Voraussetzungen für einen wahren Erholungsurlaub.

mehr Informationen anzeigen

Infrastruktur
Haus des Gastes (Sauna, Sportraum, Kegelbahn, Bibliothek), Kurpark, 2 Kneipptretbecken, Waldschwimmbad, Terrainwege,
ca. 500 Gästebetten in Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen, Ferienhäusern und Gästezimmern, Gaststätten,
Wander-, Rad-, Reit- und Skiwanderwege, Loipen
Indikationen
Unterstützung der Erholung nach Infektions-,
Herz-Kreislauf-und Atemwegserkrankungen
Veranstaltungen
Kurkonzerte (Juni bis September),
Mittelalterfest (Juli),
Wildwasserrafting und Talsperrenkonzerte (Juli bzw. August)
Touristinformation
Tambach-Dietharz
Tourist-Information
Burgstallstraße 31a
99897 Tambach-Dietharz
Telefon: 036252 34428
Fax: 036252 34429
E-Mail: tourismus[at]tambach-dietharz.de
Internet: http://www.tambach-dietharz.de

Öffnungszeiten
Mo-Fr 10.00 - 17.00 Uhr