Hainfelsen
Wildromantische Felswand mit bestem Ausblick

Finsterbergen
Die beeindruckende Felsformation in Finsterbergen ist ein absoluter Geheimtipp und sollte bei einem Besuch der Inselsbergregion auf keinen Fall fehlen. Von der massiven Felsklippe haben Sie einen fantastischen Blick über den Ort.

Das Flächennaturdenkmal ist ca. 290 Mio. Jahre alt und besteht aus Finsterberger Konglomerat. Einst durchbrach der Fluss Leina das Gestein und formte die Schneise, die heute ein beliebtes Ausflugsziel ist. Über den Finsterberger Rundwanderweg (TK 4) gelangen Sie zur rustikalen Blockhütte direkt auf dem Hainfelsen. Sie bietet Ihnen Schutz und ist perfekt, um einen Sonnenauf- oder untergang zu genießen.

Gönnen Sie sich einen kleinen Rundkurs um den Felsen und folgen dem Rundweg hinter der Blockhütte bergab. Am Fuße angekommen, biegen Sie links ab und nehmen den Naturpfad – die Felswand ist zu ihrer Linken. Auf ungefähr der Hälfte erwartet Sie eine besonders urige Bank, die mindestens ein Erinnerungsfoto wert ist.

 

Hier brütet der Uhu, bitte verhalten Sie sich angemessen. Außerdem sollten Sie trittsicher sein. Klettern ist am gesamten Fels ganzjährig verboten.

Adresse

99894 Friedrichroda / OT Finsterbergen

Parken

  • am Freizeitbad Finsterbergen

Kontakt

Touristinformation Finsterbergen
Rennsteigstraße 17
99894 Friedrichroda / OT Finsterbergen

03623 36420
info@finsterbergen.de

Zur Website

Katalog UNESCO Global Geopark