Dreifaltigkeits­kirche Gräfenhain
Der fantastische Klang

Ohrdruf
Die Dreifaltigkeitskirche zu Gräfenhain gilt als eine der schönsten Dorfkirchen in Thüringen. Ihr „Herz“ ist die Thielemannorgel, deren Klangfülle weit über die Grenzen des Freistaats hinaus bekannt und geschätzt ist.

Schon von weitem ist ihr Turm mit seiner geschweiften Haube zu sehen. Die von 1727 – 1748 erbaute Kirche ist heute ein geschütztes Kulturdenkmal. Ihre Innenausstattung wurde von mehreren Baumeistern und Künstlern des Gothaer Herzogtums geschaffen. Beeindruckend sind die barocke Innenausstattung, insbesondere die Decken- und Emporenmalereien des Arnstädter Hofmalers Gottfried Wunderlich und die Gestaltung von Kanzelaltar und Orgelprospekt durch den Gothaer Hofmaler Georg Conrad Dörffling. Die Orgel wurde von 1728 – 1731 vom Gothaer Hoforgelmacher Christoph Thielemann eingebaut und zählt zu den bedeutendsten und klangvollsten der Bachzeit

In der Kirche finden jährlich mehrere Konzerte sowie Führungen auf Anfrage statt.

Adresse

Bahnhofstraße
99885 Ohrdruf / OT Gräfenhain
Zur Website

Parken

Ortslage Gräfenhain

Kontakt

Freundeskreis Thielemannorgel e.V.
Wilhelmstraße 2
99885 Ohrdruf / OT Gräfenhain

03624 402136
info@thielemannorgel.de

Zur Website