Tabarz.Ride kompakt

Bad Tabarz

Bad Tabarz ist ein Aktivparadies mit Mountainbiketradition. Die kompakte Rundtour präsentiert einige Highlights des UNESCO Global Geoparks Thüringen Inselsberg – Drei Gleichen und bietet Ihnen zeitgleich eine Herausforderung an Kondition und Fahrtechnik.

Start:
Tourist-Information in Bad Tabarz, Lauchagrundstraße
Ziel:
Theodor-Neubauer-Park
Schwierigkeit:
mittel
Strecke:
15,00km
Dauer:
2 Std. 10 Min.
Aufstieg:
446m
Abstieg:
447m
Höhenprofil - Tabarz.Ride kompakt

Wegbeschreibung

Tourist-Information Bad Tabarz - Lauchagrundstraße - Vereinsgelände Tabarzer SV - Schweizer Haus - Trail oberhalb Lauchagrund - Lauchagrund - Felsental - Ritzenwiese - Torstein - Ritzenwiese - Pirschhaus am Unteren Weissenberg - Gelber Weg - Waldtrail - Tanzbuche - mittlerer Weg unterhalb Tenneberg - Fünfarmiger Wegweiser - Gickelhahnsprung - Fünfarmiger Wegweiser - Arno-Wiemann-Weg - Trail zur Wildscheuer - Neuer Weg - Schutzhütte Neuer Weg - Trail am Zimmerberg - Fuchsstein - Trail zum Neuen Weg - Kurpark Bad Tabarz

mehr im Tourenportal

Das erwartet Sie

Befahrung der Tour ab Tourist-Information Bad Tabarz entgegen der Uhrzeigerrichtung! In Bad Tabarz wurde in den frühen 1990er Jahren Mountainbikegeschichte geschrieben. Am Inselsberg fanden die ersten Downhillrennen in Deutschland statt. Der kleine Kurort Tabarz (damals noch ohne das Prädikat "Bad") war fünfmal Ausrichter der Deutschen Meisterschaft. Doch keine Sorge, bei dieser Tour geht es nicht ganz so wild zur Sache. Die große Schwester des Tabarz.Ride light präsentiert viel mehr auf kleiner Fläche die ganze Vielfalt der Region um Bad Tabarz. Los geht es im Lauchagrund. Auf weniger ausgetretenen Pfaden erreichen wir auf einem Auftakttrail das wildromatischen Felsental. Mit seinen murmelnden Bergbächen und den schroffen Felsformationen war es Filmkulisse im legendären DEFA-Märchen Film "Das Kalte Herz" aus dem Jahr 1950. Weiter geht es bergauf zur Ritzenwiese, wo man einen Abstecher zur imposanten Felsformationen Torstein machen kann. Danach geht es straff bergauf, vorbei am Pirschhaus am "Unteren Weissenberg" – heute Ski- und Wanderhütte des Tabarzer Sportvereins. Den höchsten Punkt der Tour erreicht man am Gelben Weg unterhalb des Großen Jagdberges. Bei der Abfahrt erreicht man den Rennsteig, den wir bald wieder verlassen. Ein selten begangener Waldpfad führt zur Tanzbuche, wo man ggf. eine Rast einlegen kann. Abwärts unterhalb des Tenneberg geht es auf dem mittleren Panoramaweg zum Fünfarmiger Wegweiser. Hier ist wiederum ein Abstecher auf dem Waldpfad zum Gickelhahnsprung möglich. ⚠️  Hinweis: hier bitte langsam fahren und ggf. absteigen, da dies ein beliebtes Wanderziel ist. Oberhalb des Aschenbergstein geht es auf dem Arno-Wiemann-Weg weiter. Dabei genießt man ein tolles Panorama über den Lauchgrund hinüber zum Inselsberg . Bei der folgenden leichten Abfahrt heißt es - Augen auf - und den Abzweig auf rechts zum Trail zur Wildscheuer nicht verpassen. Das sind wieder ein paar Höhenmeter bergauf. Dann geht es abwärts zur Schutzhütte "Neuer Weg". Hier folgt mit dem Pfad am Zimmerberg eine Herausforderung an die Kondition und Fahrtechnik. Zunächst geht es steil bergauf. Dann folgt ein anspruchsvoller Trail zum Fuchsstein, der wiederum mit einem tollen Panorama über Bad Tabarz und den Lauchagrund hinüber zum Inselsberg punktet. Der Abschlusstrail nach Bad Tabarz zurück ist auch nochmal ein Leckerbissen und ebenso ein Teil des Inselberg.Rides auf der Strecke des Inselsberg-Marathons. Wenn man also noch nicht genug hat, kann man die darüber Tour verlängern. Ansonsten hat man bei dieser Tour einen guten Eindruck bekommen, warum es sich lohnt, nach Bad Tabarz zum Mountainbiken zu kommen.

Parken

Sport- und Familienbad TABBS

Schwimmbadweg 10

99891 Bad Tabarz

Hinweis: Für die Darstellung der Wege nutzen wir die Thüringer Tourismusdatenbank ThüCAT.