Lutherweg – Etappe 7
Von Gotha nach Arnstadt

Gotha, Mühlberg, Wandersleben

Auch die 7. Etappe des Lutherwegs führt durch den Landkreis Gotha. Auf ca. 33 km wandern Sie vom Gothaer Augustinerkloster durch die romantische Landschaft des Thüringer Burgenlandes bis nach Arnstadt. Auf dieser Etappe ist der Wegeabschnitt entlang der sagenumwobenen Drei Gleichen-Burgen besonders reizvoll.

Das Augustinerkloster in Gotha hat Martin Luther zwischen 1515 und 1540 mehrfach besucht. Bereits 1515 wählten ihn die Augustinermönche zu ihrem Distriktvikar. Auch formulierte er in Gotha 1537 sein erstes Testament, das als Gothaer Testament bekannt wurde.

Start:
Schloss Friedenstein - Gotha
Ziel:
Lutherbuche - Arnstadt
Schwierigkeit:
mittel
Strecke:
33,21km
Dauer:
8std 00min
Aufstieg:
452m
Abstieg:
526m
Höhenprofil - Lutherweg – Etappe 7

Wegbeschreibung

Gotha / Schloss Friedenstein - Seebergen - Wandersleben - Mühlberg - Holzhausen (Amt Wachsenburg) - ArnstadtSie können die Etappe auf Grund der Länge auch auf zwei Wandertage aufteilen. Übernachten Sie doch auf halber Strecke in dem kleinen Ort Wandersleben.

mehr im Tourenportal

Das erwartet Sie

In Gotha, so soll Martin Luther einst ausgerufen haben, werfe der Teufel wohl mit Steinen nach ihm. Bei einer seiner Predigten fielen ein paar steinerne Brocken aus dem Giebel der Augustinerkirche. Er nahm es nicht persönlich und kehrte mehrfach nach Gotha zurück. Hier diktierte der schwer erkrankte Luther 1537 sein erstes Testament, demzufolge er in dieser Stadt begraben werden wollte. Und hier nahm auch Friedrich Myconius die in Gotha begonnene Reformation in seine Hände. Neben Bad Langensalza und Erfurt wurde in Gotha eines der drei Klöster von Augustinermönchen gegründet. Das Augustinerkloster ist eines der ältesten Klöster Thüringens. In den Sammlungen von Schloss Friedenstein finden sich zahlreiche Zeugnisse aus der Reformationszeit. Darunter das Tafelgemälde "Verdammnis und Erlösung" (1529) von Lucas Cranach d.Ä., der eng mit Luther befreundet war. Thematisch bezieht sich das Werk auf Luthers These von der Rechtfertigung des sündigen Menschen nur vor Gott allein. In Wandersleben empfiehlt sich ein Abstecher zur Menantes-Literaturgedenkstätte und Burg Gleichen. Von dort führt der Weg über Mühlberg nach Holzhausen mit der Veste Wachsenburg. Lohnenswert ist auch der Besuch des 1. Deutschen Bratwurstmuseums, das in einer Ausstellung die Geschichte der Thüringer Bratwurst zeigt. Verkostet werden kann die Thüringer Kultspeise natürlich auch! In Arnstadt teilt sich der Verlauf des Lutherweges und führt nach Norden in Richtung Erfurt, in südlicher Richtung nach Paulinzella und weiter bis zur Landesgrenze nach Bayern.

Hinweis: Für die Darstellung der Wege nutzen wir die Thüringer Tourismusdatenbank ThüCAT.