Um den Trusetaler Wasserfall
Rundwanderung um das Naturdenkmal

Bad Tabarz

Der leichte Rundweg führt Sie auf 4 km um das Trusetaler Wahrzeichen in der Inselsbergregion. Unterwegs genießen Sie den herrlichen Anblick auf das tosende Wasser welches über 58 m in die Tiefe stürzt. Ein Abstecher zum Kletterfels Trusetaler Hauptgang ist sehr zu empfehlen.

Start:
Parkplatz Wasserfall
Ziel:
Parkplatz Wasserfall
Schwierigkeit:
leicht
Strecke:
4,02km
Dauer:
1std 20min
Aufstieg:
157m
Abstieg:
157m
Höhenprofil - Um den Trusetaler Wasserfall

Wegbeschreibung

Parkplatz Wasserwall - Wasserfall - Wasserfalls Graben - Ehem. Erzgrube - am Hübelsberg entlang - Halbstein - Zentrale - zuück zum Ausgangspunkt

mehr im Tourenportal

Das erwartet Sie

Sie starten die Wanderung am Parkplatz Wasserfall. Der Weg führt Sie zu dem Wahrzeichen von Trusetal, den Wasserfall. Nun erglimmen Sie über 228 Stufen den Wasserfall. Von der Plattform, dem höchsten Punkt des Wahrzeichens, haben Sie einen atemberaubenden Blick nach unten. Es ist ein interessantes Schauspiel zu sehen, wie die Wassermassen 58 m in die Tiefe stürzen. Der Weg geht nun entlang am Wasserfallgraben. Nach etwa 500 m überqueren Sie die Straße und im Wald, oberhalb der ehemaligen Erzgrube, gehen Sie weiter und kommen an dem Halbstein, einem Geologisches Naturdenkmal vorbei. Die Wanderung geht in Richtung Zentrale weiter. An der Zentrale angekommen haben die Wanderer etwas mehr als die Hälfte geschafft. Der Wanderweg führt Sie jetzt über einen Wiesengrund in Richtung Zwergenpark u. Parkplatz Wasserfall zurück. Den Rundwanderweg kann man natürlich auch in entgegengesetzter Richtung laufen, In dieser Richtung haben sie auch die Möglichkeit, einen Abstecher auf den wunderschön angelegten Klangpfad Trusetal zu machen.

Hinweis: Für die Darstellung der Wege nutzen wir die Thüringer Tourismusdatenbank ThüCAT.