Loipen-Skiwanderweg Rennsteig
Von Ascherbrück nach Brennersgrün

Bad Tabarz, Finsterbergen, Friedrichroda, Tambach-Dietharz

Der Rennsteig ist Kamm- und Grenzweg des Thüringer Waldes und einer der bekanntesten Fernwanderwege Deutschlands. Auch in der kalten Jahreszeit bietet er ein besonderes Erlebnis.

Start:
Ruhla, Ascherbrück
Ziel:
Lehesten, Brennersgrün
Schwierigkeit:
schwer
Strecke:
141,41km
Dauer:
40 Std. 0 Min.
Aufstieg:
1878m
Abstieg:
1732m
Höhenprofil - Loipen-Skiwanderweg Rennsteig

Wegbeschreibung

Ascherbrück - Kleiner Inselsberg - Ebertswiese - Neue Ausspanne - Grenzadler - Rondell - Plänckners Aussicht - Schmücke - Bhf Rennsteig - Neustadt a.R. - Masserberg - Friedrichshöhe - Neuhaus a.Rwg. - Steinbach am Wald - Brennersgrün

Interaktive Karte

Diese Webseite verwendet eine interaktive Karte von Google Maps. Beim Abruf und Betrieb der Karte werden personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben. Weiterhin werden für den Abruf und Betrieb der Karte personenbezogenen Daten außer den technisch notwendigen erhoben. Die Karte verwendet Cookies.

Karte dennoch anzeigen

mehr im Tourenportal

Das erwartet Sie

Auf 142 Kilometern zwischen Ascherbrück (Ruhla) und Brennersgrün (Lehesten) bewegt sich der Rennsteig zwischen 500 und 980 Metern über NN. Damit ist er der längste Fernskiwanderweg Mitteleuropas. Seit 2013 ist der Rennsteig Skiwanderweg durchgängig beschildert und vom Deutschen Skiverband zertifiziert.  Da der Rennsteig auf Grund seiner Historie stellenweise für Präparation der Skispur zu schmal ist, weicht der Skiweg hin und wieder vom Original ab. Für kleine Runden gibt es entlang des Rennsteigs eine Vielzahl an verschiedenen Loipen und Skiwanderwegen. Für ambinionierte Skifahrer ist das anspruchsvolle Höhenprofil eine Herausforderung. Auf 142 Kilometern zwischen Ascherbrück bei Ruhla und Brennersgrün/ Lehesten bewegt der Rennsteig sich zwischen 500 und 980 Metern über NN. Sechs Rennsteighäuser entlang des Fernskiwanderweges geben Ihnen die Möglichkeit, sich auszuruhen, sanitäre Einrichtungen wie Toiletten und Duschen barrierefrei zu nutzen, Skier unterzustellen sowie diese zu wachsen. Erleben Sie unvergessliche Augenblicke und genießen Sie atemberaubende Fernsichten vom Rennsteig über die Höhenzüge des Thüringer Waldes bis hin zur Rhön und den Hainich von einem der neu errichteten Aussichtstürme. Schutzhütten laden ebenfalls zum Verweilen ein, wenn das Wetter mal nicht so mitspielt. Alle Weiteren Info's den  präparierten Abschnitten finden Sie hier: → Rennsteig-Skiwanderweg auf thueringer-wald.com

Hinweis: Für die Darstellung der Wege nutzen wir die Thüringer Tourismusdatenbank ThüCAT.

0
i