Ohrdruf
Thüringens kleinste Bachstadt

Talsperrenregion - Thüringer Wald

Als er noch nicht in den Olymp der bedeutendsten Komponisten aller Zeiten aufgestiegen war, lebte der Knabe Johann Sebastian Bach fünf Jahre in Ohrdruf. Nach dem Tod seiner Eltern zog er 1695 von Eisenach zu seinem großen Bruder Johann Christoph und besuchte das hiesige Lyzeum.

Wie viele Orte entstand auch Ohrdruf im Zuge der Christianisierung. In den 720er Jahren wurde hier das erste Kloster Thüringens durch den Missionar Wynfreth Bonifatius gegründet. Seit jeher hat der Fluss Ohra eine große Bedeutung für das Gebiet rund um Ohrdruf. Nicht nur, dass er namensgebend für die Stadt war, sein Wasser wurde bereits im Spätmittelalter genutzt, um Hammerwerke wie den Tobiashammer anzutreiben. Auch die Ohratalsperre im benachbarten Luisenthal wird mit Wasser aus der Ohra gespeist.

Mit der Errichtung von Schloss Ehrenstein durch die Grafen von Gleichen wandelte sich ab Mitte des 16. Jahrhunderts der Charakter der Stadt hin zu einer kleinen Residenz. Im 19. Jahrhundert entwickelte sich Ohrdruf zu einem bedeutenden Zentrum der Thüringer Spielzeugindustrie. Das Schaukelpferd wurde hier „erfunden“. Ebenfalls prägend war für die Stadt die Errichtung eines kaiserlichen Truppenübungsplatzes im Jahr 1908. Den gibt es noch heute, ist Standortübungsplatz der Gothaer Friedenstein-Kaserne und scharf geschossen wird hier auch nicht mehr.

Zwar sind Ohrdruf und die umliegenden Dörfer im Ohratal keine klassischen Tourismusorte. Aber durch ihre Lage am Thüringer Wald sind sie bestens an das touristische Wegenetz angebunden. Zugleich sind sie eine spannende und abwechslungsreiche Passage in das Thüringer Burgenland Drei Gleichen.

Kontakt

Touristinformation Ohrdruf
Marktplatz 1
99885 Ohrdruf

03624 317 949
information@ohrdruf.de

Zur Website

Sehenswert

Alle Filtereinstellungen zurücksetzen.

Alte Gerberei
Alte Gerberei
Die Ohrdrufer Tradition des Gerberhandwerks reicht zurück ins 16. Jahrhundert. Die letzte Gerberei stellte am 30. Juni 1990 ihren Betrieb ein und 13 ...
Burgruine Schwarzwald
Burgruine Schwarzwald
Einheimischen ist der Bergfried über Luisenthal besser als Käfernburg bekannt. Ihren Namen verdankt sie dem Grafengeschlecht von Kevernburg, in ...
Dreifaltigkeits­kirche Gräfenhain
Dreifaltigkeits­kirche Gräfenhain
Die Dreifaltigkeitskirche zu Gräfenhain gilt als eine der schönsten Dorfkirchen in Thüringen. Ihr „Herz“ ist die Thielemannorgel, deren ...
Flugplatz Crawinkel
Flugplatz Crawinkel
Auf dem Flugplatz Crawinkel kann man sich diesen Traum erfüllen. Einfach abheben, ein Adrenalinkick und sich dann ganz frei die Landschaft aus der ...
Freibad Wölfis
Freibad Wölfis
Das Freibad am Ortsrand von Wölfis verfügt über ein Schwimmbecken mit 3 m hohem Sprungturm und drei Wasserrutschen sowie ein separates ...
Halbigsturm
Halbigsturm
Sie mutet wie ein festungsartiger Turm an, war jedoch „nur“ die Sommerresidenz des Gräfenhainer Porzellanfabrikanten Carl Halbig. Der nach ihm ...
Lütschetalsperre
Lütschetalsperre
Die Lütschetalsperre bei Frankenhain komplettiert das Talsperren-Quartett unterhalb des Rennsteigs. Im Unterschied zur Alten Tambacher und ...
Michaeliskirche
Michaeliskirche
Über 120 Jahre war immer ein Bach Organist an der Michaeliskirche. Von der Kirche blieb nur der Kirchturm erhalten, der nach wie vor das Stadtbild ...
Mühlsteinhauermuseum
Mühlsteinhauermuseum
Zum Mahlen brauchen Mühlen Mühlsteine. Die Herstellung solcher Mahlsteine war ein schweres Handwerk und Mühlsteinhauer ein harter Beruf. Im ...
Ohratalsperre
Ohratalsperre
Die idyllisch am Nordhang des Thüringer Waldes gelegene Ohratalsperre ist das Trinkwasserreservoir für Mittelthüringen. Sie bietet Trinkwasser ...
Schloss Ehrenstein
Schloss Ehrenstein
Man war fast fertig. Die Abnahme des letzten Bauabschnitts sollte in ein paar Stunden stattfinden, als im Dachgeschoss ein verhängnisvoller Funke ...
Thüringeti
Thüringeti
Die Thüringeti ist beispielhaft für die Verbindung von Naturschutz und nachhaltiger Landwirtschaft. Nach dem Vorbild der Serengeti wird auch die ...
Tobiashammer
Tobiashammer
Ende des 15. Jahrhunderts wurde am Flusslauf der Ohra die erste Hammerschmiede errichtet. Sie bestand aus drei mächtigen Eisenhämmern, die von ...
Mehr anzeigen

Übernachten

Alle Filtereinstellungen zurücksetzen.

Ferienwohnung „Alte Schule“
Ferienwohnung „Alte Schule“
Große moderne Ferienwohnung in zentraler Ortslage in Frankenhain, Einkaufsmöglichkeiten und Gastronomie in der Nachbarschaft, ca. 5 km bis zum ...
Stellplatz am Schloss Ehrenstein
Stellplatz am Schloss Ehrenstein
Die 8 Wohnmobilstellplätze sind Teil des neu angelegten Parkplatzes in direkter Nähe zum Schloss Ehrenstein in Ohrdruf. Ein fantastischer Blick auf ...
Mehr anzeigen